Lösungen Produkte Service Download Bestellen Informationsbank Support
 
 
 

Datenzugrifflösungen auf externen Speichern

Externe Speicher spielen eine Schlüsselrolle im Datenaustausch, der als Hilfsspeicher dient, um Informationen von einem Computer bis einen anderen zu transportieren. Hauptposition gehört zweifellos USB-Flashlaufwerken, die ursprünglich mit dem FAT Dateisystem formatiert sind und durch verschiedene Betriebssysteme erkennbar sind. Wahrscheinlich ist der einzige Nachteil des Systems Unfähigkeit, Dateien zu speichern, die größer sind als 2 Gb in der Größe. Nötigenfalls wird ein USB-Flashlaufwerk normalerweise in ein anderes Dateisystem abhängig vom Betriebssystemtyp formatiert. Jedoch eine Datei von einem Flashlaufwerk öffnend, der mit einem Dateisystem auf einem PC mit einem anderen Betriebssystem formatiert ist - können Linux und Windows lästig sein. Die erforderlichen Dateien können für die Inkompatibilität von Betriebssystemen unzugänglich sein. Ähnliche Probleme mit dem blockierten Datenzugriff können zu jedem anderen externen Speicher vorkommen, wenn die Inkompatibilität von Betriebssystemtypen in Frage kommt. Die Situation wird mehr kompliziert, als ein externer Speicher auf solchem Gerät als NAS formatiert worden ist, weil diese Speicherungen ihr eigenes Funktionieren und Dateisysteme haben: Einmal zugeschrieben einem externen Speicher werden sie durch andere Betriebssysteme nicht erkennbar sein.

Blockierter Datenzugriff verursacht sicher Schwierigkeiten für Benutzer und kommt leider häufig unter der Zeitnot vor, weil die Dateien sicher, noch unerreichbar sind. UFS Explorer Data Access Software ist der Ausweg. Das Unterstützen des verschiedenen Funktionierens und Dateisystems tippt das Programm ist dazu fähig, Daten von externen Speichern formatiert sogar mit einem 'nicht gewöhnlichen' System abzurufen. Die Software arbeitet in einer Read-Only-Weise, die 100 %-Sicherheit Ihrer Dateien sichert.

Stellen Sie Fragen  Erhalten Sie die Software  Wählen Sie das Produkt  Probieren Sie es jetzt